Um den dynamischen Anforderungen an die Digitalisierung nachzukommen, müssen Staat und Verwaltung den Wechsel zu einem „Cloud first“-Modell umsetzen. Das bedeutet, sie müssen Produktion und Bereitstellung von Informationstechnologie konsolidieren, in wenigen Rechenzentren zentralisieren und sich in die Lage versetzen, von Dritten produzierte Leistungen zu verwenden. Dazu sind mehrere Strategien denkbar, wobei im Hinblick auf Themen wie das Onlinezugangsgesetz (OZG) sehr kurzfristig notwendige Entscheidungen zu treffen sowie umzusetzen sind.

Apple plant das systematische Scannen von Nutzerfotos auf Geräten mit Apple-Betriebssystemen und will Inhalte an Behörden melden, wenn man bestimmte Merkmale erfüllt sieht. Die OSB Alliance hält das für äußerst bedenklich. Ein Statement unseres Vorstandsvorsitzenden Peter Ganten.

Denkanstöße, Argumente und Forderungen zur Modernisierung der Cloud-Infrastruktur der Bundesverwaltung. Ein Statement der OSB Alliance – Bundesverband für digitale Souveränität e.V.

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Diese vielversprechende Erklärung auf europäischer Ebene sollte zu ähnlichen Anstrengungen in den Mitgliedstaaten führen.

Position der Open Source Business Alliance anlässlich der Entscheidung des EuGH zur Nichtigkeit des Privacy-Shield-Abkommens mit den USA und zur internationalen Durchsetzung der DSGVO

Statement der OSB Alliance zur Nutzung von Videokonferenz-Lösungen und damit verbundenen Chancen und Risiken

Das aktuelle Positionspapier der OSB Alliance zeigt, durch welche Mechanismen „die Cloud“ und digitale Plattformen die Kontrolle über Daten und damit die digitale Souveränität gefährden. Es ginge aber auch anders, wenn die Grundprinzipien von offenen Schnittstellen und Transparenz berücksichtigt würden.

Mit Veröffentlichung des von PwC Strategy& (Germany) für das Innenministerium erstellten Abschlussberichtes werden die Ausmaße der Abhängigkeit zu einzelnen großen Software-Anbietern deutlich. Die digitale Souveränität und damit die Handlungs- und Innovationsfähigkeit der Bundesrepublik sind in Gefahr.

Der Staat ist als Regulierer, Förderer sicherer Lösungen sowie als Aufklärer gefragt. Die Daten und digitale Souveränität der Bürger müssen geschützt werden.

Die OSB Alliance begrüßt ausdrücklich die Freigabe des Patentportfolios von Microsoft für Linux-Systeme. Lesen Sie hier das Statement von Holger Dyroff, Vorstand bei der OSB Alliance.