Im Fokus

OSBA - Pressemitteilung

Digitale Zukunftsfähigkeit sichern: Open Source Business Alliance fordert von zukünftiger Bundesregierung...

Mit Bezug auf die im Koalitionsvertrag vorgelegten Pläne zur Digitalisierung in Staat und Gesellschaft stellt die Open Source Business Alliance heute ihren Maßnahmenkatalog vor,...
OSBA - Statement

Petition für die Einführung eines Digitalministeriums

Wir unterstützen die Petition des Bundesverbandes Deutsche StartUps e.V.

Aktuelles

verinice.XP: Informationssicherheit und Datenschutz auf der Agenda

Um die Umsetzung von Informationssicherheit und Datenschutz geht es bei der diesjährigen verinice.XP, die vom 21. bis 23. März in Berlin stattfindet. SerNet – als Herausgeberin des ISMS-Tools verinice – veranstaltet die Konferenz, um Anwenderinnen und Anwender zusammen zu bringen, aktuelles Wissen zu vermitteln und den gegenseitigen Austausch anzuregen.

Collabora Online ist jetzt in VNCsafe und dem VNCsafe Zimlet verfügbar

Collabora Productivity, die treibende Kraft hinter LibreOffice in der Cloud, und VNC - Virtual Network Consult, ein führender Anbieter von Open-Source-basierter Geschäftssoftware, bündeln ihre Kräfte, um Collabora Online in die Produktsuite VNClagoon einzubinden

kivitendo zum 2. Mal bei den Chemnitzer Linux-Tagen

Auch in diesem Jahr ist die kivitendo GmbH wieder mit einem Stand auf den Chemnitzer Linux-Tagen am 10. und 11. März vertreten. Das Unternehmen...

Nextcloud 13 veröffentlicht

Nextcloud 13 wurde offiziell am Dienstag, dem 6. Februar, veröffentlicht. Diese Version bringt eine Vielzahl von Verbesserungen für die populärste selbst gehostete Enterprise File Sync and Share Technologie.

Blog

Logo: Open Source Initiative

Open Source – ein Begriff hat Geburtstag

An diesem Wochenende begeht die Open Source Business Alliance sozusagen ihren Namenstag. Denn vor 20 Jahren, am 3. Februar 1998, wurde erstmals der Begriff Open Source gebraucht. Von Ludger Schmitz*
Grafik Ben Kerckx, Pixabay CC0

Barcelona bereitet München noch eine Blamage

Eins sei hier noch nachgereicht: München hat sich von Open Source verabschiedet, Barcelona macht das genaue Gegenteil. Die katalanische Metropole will ihre IT von Windows auf Open Source umstellen. Von Ludger Schmitz*

STAY CONNECTED

924FollowerFolgen