Die Open Source Business Alliance (OSB Alliance) sieht im neuen Koalitionsvertrag erfreuliche Anzeichen für eine Stärkung von Open Source in Deutschland. Für eine Entwarnung beim Umgang mit Open Source ist es aber noch zu früh. Das hat eine erste Analyse des Koalitionsvertrages durch das Hersteller- und Anwendernetzwerk für Open Source ergeben.anten: „Ziel bleibt aber Bevorzugung in Ausschreibungen“. Erfreuliche Kernaussagen und kritische Inhalte.

Der Referenrahmen gibt Lernenden und Lehrenden, Bildungseinrichtungen sowie Content- und Technologielieferanten Impulse, wie sich das Bildungsumfeld im Rahmen gesetzlicher Anforderungen offen und zukunftsfähig gestalten lässt.

OSB Alliance und Open Source Business Foundation vertiefen ihre Zusammenarbeit

Die umfassenden, bis zur Industriespionage reichenden, Überwachungspraktiken von Geheimdiensten verunsichern Unternehmen. Die Broschüre der OSB Alliance „Prism und die Folgen“ erläutert die Hintergründe und führt notwendige Maßnahmen für Unternehmen auf. Eine dieser empfohlenen Maßnahmen ist die Nutzung von Open Source-Software, vor allem für Sicherheitslösungen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Quelloffene Software bietet den besten Schutz gegen Datendiebstahl durch die Hintertür

Sind quelloffene Software und transparente Prozesse die Antwort auf Bespitzelungen in der Cloud? Das ist ein zentrales Thema beim Open Source Day am 20. November 2013 in Nürnberg.

SUSE und Lanedo haben Verbesserungen bezüglich der Interoperabilität von LibreOffice mit Microsoft-Dokumenten umgesetzt. Die nächste anwendergesteuerte Entwicklungsphase ist bereits geplant.

Große Telekommunikationsanbieter und -dienstleister sowie mittelständische Unternehmen stärken die Open Source-Interessenvertretung

Der Einsatz von Open-Source-Software gewinnt in der öffentlichen Verwaltung und in den Kommunen immer mehr an Bedeutung. In einem offenen Brief an Christian Nähle zeigt unser Verband die Vorteile von dem Einsatz von Open-Source-Software für die Stadt Dortmund auf und bietet Unterstützung an.