Das Jahr 2022 hat der OSB Alliance eine Rekordzahl an neuen Mitgliedern beschert: 33 Unternehmen, Hochschulen, Verbände und private Fördermitglieder haben sich entschieden, der Open Source Business Alliance beizutreten. Damit haben wir die Marke von 200 Mitgliedern überschritten, was uns zeigt, dass sich die in unseren Leitlinien definierten Ziele mit den Zielen vieler Akteure aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik decken. Mit der stärkeren Mitgliederbasis wächst auch unser Anspruch an Mitsprache, den wir dafür nutzen, eine wachsende, bessere und nachhaltigere IT-Wirtschaft in Deutschland aktiv mitzugestalten. Digitalisierung muss die individuelle Souveränität ebenso sicherstellen, wie die Souveränität der Gesellschaft als Ganzes. Dieser Anspruch ist hoch, aber unser Zuwachs an Mitgliedern bedeutet für unseren Verband auch einen Zuwachs an Zusammenarbeit, Austausch und erfolgreicher Projekte. Bestehende Arbeitsgruppen der OSB Alliance konnten ihre Teilnehmerzahlen deutlich erhöhen und es sind zwei neue, erfolgreiche Working Groups „Security“ und „Beschaffung“ dazu gekommen. Wir blicken auf ein sehr gutes, aktives und spannendes Jahr zurück und bedanken uns bei unseren Mitgliedern für Ihr Vertrauen und die wertvolle Zusammenarbeit.

Peter Ganten, Vorstandsvorsitzender der OSB Alliance:
„Digitale Souveränität nimmt im öffentlichen Bewusstsein einen immer größeren Stellenwert ein. Wir arbeiten daran, dass das so ist und bleibt und achten darauf, dass dieser mittlerweile viel benutzte Begriff nicht verwässert und überstrapaziert wird. Dass wir 2022 so viele neue Mitglieder gewinnen konnten, zeigt uns, dass wir als Bundesverband für digitale Souveränität auf dem richtigen Weg sind und gibt uns die Möglichkeit, in Zukunft noch engagierter und aktiver als Vordenker für eine digital souveräne Gesellschaft agieren zu können.“

Stimmen unserer neuen Mitgliedsunternehmen

Victor Sepulveda, Bechtle:
„Digitale Souveränität steht für Handlungsfähigkeit und Selbstbestimmtheit. Im internationalen Zusammenhang bedeutet das, eigene Gestaltungs- und Innovationsspielräume zu erhalten und so auf Dauer flexibel und eigenständig in den Entscheidungen zu bleiben.“

Pierre Baudracco, Bluemind:
„Wir vertreten die gleichen Interessen wie die OSB Alliance. Daher ist es für BlueMind ganz natürlich, diesem Netzwerk beizutreten und an gemeinsamen Projekten zu arbeiten. Die OSB Alliance ist das deutsche Gegenstück zum CNLL , dem Conseil National du Logiciel Libre in Frankreich, dessen Co-Vorsitzender ich bin. Der CNLL und die OSB Alliance sind Gründungsmitglieder der APELL (European Open Source Software Business Association).“

Stefan Zosel, Capgemini Deutschland:
„Mit der Mitgliedschaft in der OSB Alliance wollen wir unser Engagement in der Open Source Community stärken und unser Angebot im Bereich digitale Souveränität und Open Source für die öffentliche Verwaltung weiterentwickeln.“

Dr. Johann Bizer, Dataport:
„Wir verfolgen gemeinsam dasselbe Ziel: Dataport treibt seit seiner Gründung 2004 die Gedanken der Kooperation, der Arbeitsteilung und der Fertigungstiefe. Dazu braucht man Partner. Keiner kann alles. Gemeinsam können wir es besser. Erfolg entsteht aus Netzwerken – Ökosystemen. Ein so wichtiges Netzwerk wie die OSB Alliance stärkt uns dabei, langfristige digital souveräne Lösungen zu finden und zu entwickeln.“

Volkan Jakobsen, Factorial GmbH:
„Wir glauben, dass exzellente Technologie nicht nur zum Erfolg unserer Kundinnen und Kunden, sondern auch zum Gemeinwohl beiträgt.“

Malte Dreyer, Humboldt-Universität zu Berlin
„Bedingt durch eine Open-Source-First-Policy sind wir in viele nationale und internationale Community-Vorhaben eingebunden – teils als Mitglieder, teils auch koordinierend. Hierdurch sind wir auf die Erfahrungen von anderen Organisationen mit ähnlichen Communities angewiesen und freuen uns deshalb darauf, Teil des Netzwerks der OSB Alliance zu sein und frühzeitig von Trends und Best Practices zu erfahren.“

Thomas Köster, SVA System Vertrieb Alexander GmbH:
„Der Markt fragt immer häufiger nach Open-Source-Alternativen und der öffentliche Sektor möchte den aktuellen Wandel selbstbestimmter gestalten. Viele meiner Kollegen beschäftigen sich bereits mit Open Source oder engagieren sich selbst mit Beiträgen in den einschlägigen Code Repositories. Von daher war fast ein logischer Schritt, dass die SVA den Weg zum Verband gefunden hat.“

Unsere neuen Mitglieder 2022 in alphabetischer Reihenfolge

adesso SE
adesso SE arbeitet mit einem Team von über 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 44 Standorten als einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum täglich daran, die Vorhaben der Kunden erfolgreich ans Ziel zu bringen.

Aitus UG (haftungsschränkt) i.G.
Aitus ist ein IT-Dienstleister aus Düsseldorf mit dem Fokus auf Linux, Open Source und Datensicherheit. Das Tätigkeitsfeld ist breit gefächert und erstreckt sich von der Beratung über die Konzeption, bis hin zur Implementierung und Wartung.

Ayedo Cloud Solutions GmbH
Ayedo bietet innovative Lösungen für anspruchsvolle IT-Projekte. Das Unternehmen entwickelt und verwaltet Softwareplattformen für Startups und Unternehmen in der Wachstumsphase.

Bechtle AG
Bechtle zählt zu den erfolgreichsten IT-Dienstleistern in Europa und steht seit 1983 für IT-Kompetenz, Partnerschaft und den Blick nach vorn. Gemeinsam mit ihren Kunden will Bechtle die Zukunft mit IT erfolgreich gestalten. Verbunden, erfahren, unternehmerisch – zukunftsstark.

BlueMind
BlueMind vereint französische und deutsche Experten auf dem Gebiet der Groupware, um ein ambitioniertes Produkt zu realisieren. BlueMind ist die souveräne Alternative für eines der unternehmenskritischsten Werkzeuge: Die eMail.

Capgemini Deutschland GmbH
Capgemini ist einer der weltweit führenden Partner für Unternehmen bei der Steuerung und Transformation ihres Geschäfts durch den Einsatz von Technologie. Eine 55-jährige Unternehmensgeschichte und tiefgehendes Branchen-Know-how sind ausschlaggebend dafür, dass Kunden Capgemini das gesamte Spektrum ihrer Geschäftsanforderungen anvertrauen – von Strategie und Design bis hin zum Geschäftsbetrieb. Dabei setzt das Unternehmen auf die sich schnell weiterentwickelnden Innovationen in den Bereichen Cloud, Data, KI, Konnektivität, Software, Digital Engineering und Plattformen. Die Gruppe ist jeden Tag durch ihren Purpose angetrieben, die Entfaltung des menschlichen Potenzials durch Technologie zu fördern – für eine integrative und nachhaltige Zukunft.

CaT Concepts and Training GmbH
Basierend auf interaktiven Web-based-Trainings bietet CaT individuelle, innovative und internationale Trainingsstrategien und Qualifizierungslösungen. Für Unternehmen konzipiert, implementiert und betreibt das Unternehmen als Full-Service-Agentur Trainings- und Lernmanagementsysteme (TMS / LMS) und entwickelt in diesem Rahmen individuelle Lernmaterialien wie webbasierte Trainings, digitale Handbücher und Erklärfilme.

Cloud&Heat Technologies GmbH
Cloud&Heat löst den Konflikt zwischen steigender Rechennachfrage und Nachhaltigkeit und reduziert den CO2-Fußabdruck der Cloud- und Rechenzentrumsbranche. Das Ziel ist es, digitale Infrastrukturen ganzheitlich umweltverträglich zu gestalten.

cmt GmbH
Mit über 1.000 verschiedenen Schulungen und über 500 zertifizierten Trainern bietet cmt das ganze Spektrum an IT Weiterbildungen an. An 32 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Schulungen in Präsenz vor Ort oder Online statt. Offene Seminare in kleinen Arbeitsgruppen (zwischen 4 und 8 TeilnehmerInnen, je nach Thema), sowie passgenaue Firmenschulungen und individuelle Inhouse Seminare sind die großen Säulen unseres Unternehmens.

Computacenter AG & Co. oHG
Computacenter ist ein führender herstellerneutraler Technologiepartner, dem große Kunden aus dem privaten und öffentlichen Sektor vertrauen. Das Unternehmen unterstützt Kunden bei der Beschaffung, der Transformation und beim Management ihrer technologischen Infrastrukturen, um den digitalen Wandel und den Anwenderfokus in ihren Organisationen zu beschleunigen.

Dataport AöR
Dataport ist der Informations- und Kommunikationsdienstleister der öffentlichen Verwaltung für die vier Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Sachsen-Anhalt sowie für die Steuerverwaltungen in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen.

Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste staatliche duale, d.h. praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Sie wurde am 1. März 2009 gegründet und führt das seit über 40 Jahren erfolgreiche duale Modell der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg fort.

EACG GmbH
EACG unterstützt Unternehmen bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder mit Hilfe von Informationstechnologien. Die Architekturberatung bietet von der Konzeption über die Umsetzung bis hin zum Betrieb Unterstützung bei der Entwicklung von SaaS-Lösungen. Die überdurchschnittliche Loyalität, das hohe Engagement sowie die solide Methodik der EACG bilden die Grundlage für außerordentliche Beiträge zum Geschäftserfolg und garantieren eine hohe Kundenzufriedenheit.

Element Software GmbH
Element ist eine plattformübergreifend verfügbare freie Software für Chat, IP-Telefonie und Video-Telefonie über das ebenso freie Matrix-Protokoll. Der Client ermöglicht es dem Benutzer, einen Server für die Verbindung zu wählen. Er steht unter der Apache-Lizenz.

Factorial GmbH
Seit 2015 ist die Digitalagentur Factorial mit ihren Wurzeln im Web-Development Ansprechpartner für Digitalprojekte von der Strategie, über Design bis hin zur Technologie. Als Begleiter der digitalen Transformation steht ein Team aus über 50 engagierten, kreativen Köpfen bereit, die über den gesamten Globus verteilt sind. Lokal und remote arbeitet das Team interdisziplinär an nutzerzentrierten Interfaces und digitalen Services.

FOSSGIS e.V.
FOSSGIS steht für Freie und Open Source Software für Geoinformationssysteme. Der FOSSGIS e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und hat das Ziel, freie Software aus dem GIS-Bereich und freie Geodaten zu fördern und deren Verbreitung zu unterstützen.

grit – graphische Informationstechnik Beratungsgesellschaft mbH
grit entwickelt Software für Geoinformationssysteme und berät primär Kunden aus öffentlicher Verwaltung und Energieversorgung über deren Einsatz. Ergänzend dazu entwickelt das Unternehmen individuelle Softwareprodukte und bieten Integrationsdienstleistungen.

Humboldt Universität zu Berlin
Die Humboldt-Universität zu Berlin wurde 1809 vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. als Universität zu Berlin gegründet und nahm im Jahr 1810 den Lehrbetrieb auf. Die größte und älteste Hochschule in Berlin ist seit 1949 nach den Universalgelehrten Wilhelm und Alexander von Humboldt benannt.

inett GmbH
inett versteht sich als Spezialist für Linux und Open Source Software, erbringt aber auch IT Dienstleistungen für Windows Umgebungen für Unternehmen in der Großregion Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Projekte, insbesondere mit Linux und Open Source Software, realisiert inett mittlerweile im gesamten europäischen Raum.

Konnektiv Kollektiv GmbH
Konnektiv ist eine in Berlin ansässige Agentur, die an der digitalen Transformation im öffentlichen Sektor arbeitet. Das Unternehmen arbeitet mit Partnern und Netzwerken auf der ganzen Welt, insbesondere in Afrika, Asien und Lateinamerika. Das Partner- und Kundennetzwerk besteht aus lokalen und internationalen NGOs und Stiftungen, lokalen Innovatoren und Changemakern sowie Institutionen des öffentlichen Sektors und der Regierung, die an einer inklusiven, ethischen und kontextabhängigen digitalen Transformation arbeiten.

Limbas GmbH
Die LIMBAS Low-Code Plattform bietet die Grundlage zur Erstellung individueller Business-Lösungen für mittlere und große Unternehmen. Schnell und einfach lassen sich maßgeschneiderte Applikationen passend zu Ihren Firmenprozessen entwickeln. Einzelne Lösungen können in diesem Baukastensystem für Datenbanken jederzeit miteinander verknüpft werden, bis hin zu Ihrem eigenen ERP System.

LionGate AG
Die Liongate AG baut und betreibt Custom Cloud Solutions, erschließt die Potenziale der Digitalisierung und erschafft so einen einzigartigen Mehrwert für ihre Kunden. Hierbei sind für sie Datenschutz und -souveränität wichtig und so setzen sie konsequent auf Open Source.

OpenTalk GmbH
OpenTalk ist die sichere Videokonferenzlösung für alle, die Wert auf Produktivität, digitale Souveränität und Datenschutz legen. OpenTalk wurde auf Basis von Open Source und einer modernen IT-Architektur von Grund auf neu entwickelt. Raffinierte Features wie revisionssichere Abstimmungen, Multi-Moderatoren-Meetings, Breakout-Räume, Subraum-Meetings und ein Dashboard zur Konferenzplanung sorgen dafür, dass die digitale Zusammenarbeit bestens funktioniert.

secunet Security Networks AG
secunet ist Deutschlands führendes Cybersecurity-Unternehmen. In einer zunehmend vernetzten Welt sorgt das Unternehmen mit der Kombination aus Produkten und Beratung für widerstandsfähige, digitale Infrastrukturen und den höchstmöglichen Schutz für Daten, Anwendungen und digitale Identitäten.

Secustack
SecuStack ist ein Cloud-Betriebssystem, das die einfache und sichere Bereitstellung von Ressourcen für den Betrieb von Cloud-Anwendungen über „Infrastructure as a Service“ (IaaS) ermöglicht. Als Erweiterung von OpenStack ist es voll kompatibel mit diesem.

SINC GmbH
Die Mission von SINC (Services für den digitalen Staat) ist es, den öffentlichen Sektor bei der Digitalisierung umfassend zu unterstützen. Das machen wir, weil wir davon überzeugt sind, dass ein demokratischer Rechtsstaat nur dann funktioniert, wenn er über starke und leistungsfähige Institutionen verfügt. Dazu gehört auch, dass die Leistungen des Staates für die Bürger und Unternehmen attraktiv sind und dort auch „ankommen“, damit die Bürger keinen „Bogen“ um den Staat machen.

SVA System Vertrieb Alexander GmbH
Die SVA System Vertrieb Alexander GmbH ist einer der führenden Systemintegratoren in Deutschland und bundesweit an 26 Standorten präsent. Dank dieser bundesweit etablierten Präsenz sind eine flächendeckende Betreuung und kurze Wege für die Kunden gewährleistet.

Private Fördermitglieder:

  • Henriette Baumann
  • Hong Phuc Dang
  • Daniel Gerber
  • Anke Pawla
  • Milisav Radmanic
  • Manuela Urban