Dataport AöR

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dataport ist der IT-Dienstleister aus dem Norden für die öffentliche Verwaltung. Das Unternehmen begleitet den öffentlichen Sektor als Partner in allen Digitalisierungsvorhaben von der ersten Idee bis zum sicheren Betrieb. Dazu kooperiert Dataport mit Anbietern aus der Region und unterstützt die föderale IT-Kooperation. Als Anstalt öffentlichen Rechts wird Dataport getragen von den Ländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sowie vom kommunalen IT-Verbund Schleswig-Holstein. Dataport hat rund 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz von 1,04 Milliarden Euro.

Tätigkeitsschwerpunkte

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten von Dataport gehören der Betrieb von Infrastrukturen wie Rechenzentrum, Netze und Clients sowie die Entwicklung und der Betrieb von Software. Darüber hinaus bietet das Unternehmen dem öffentlichen Sektor umfassende Dienstleistungen: Das Angebot reicht von der Beratung in allen Fragen der Digitalisierung, die IT-Beschaffung über Schulungen bis hin zu Projektmanagement und Beratung. Mit dataport.kommunal fokussiert das Unternehmen auf die kommunalen Belange im Rahmen der Digitalisierung.

Hauptprodukte

  • Client-Betriebsmodelle BASIS und +1
  • Open-Source-Arbeitsplatz für den öffentlichen Sektor dPhoenixSuite
  • Verwaltungsnetze Hamburger Verwaltungsnetz FHH-Net, Landesnetz Schleswig-Holstein
  • Individualleistungen aus dem digitalen Druck- und Kuvertierzentrum
  • Projektmanagement
  • Beratung

Kontakt

Felix Eberhardt
Telefon: +49 0431 3295-6276
felix.eberhardt@dataport.de

Dataport AöR
Altenholzer Straße 10-14
24161 Altenholz
Telefon: +49 0431 3295-0
poststelle@dataport.de

Website
Twitter
LinkedIn
Xing
YouTube