TUXEDO Computers hat sich erneut zur Befragung durch Studenten für Abschlussarbeiten zur Verfügung gestellt. Pierre Jack Wilken, Student der Informatik der Technischen Hochschule Köln, verfasste seine Bachelorarbeit zum Thema „Entwicklung, Bewertung und Vergleich möglicher Geschäftsmodelle für Open Source Projekte anhand des Projekts „OSOSystem“. Da Open Source Software ein fester Bestandteil des Marktes ist, hat Pierre Jack Wilken recherchiert, welche besonderen Regeln herrschen und wie ein Geschäftsmodell aufgezogen werden kann. Gestützt wird die Arbeit von durchgeführten Interviews mit Experten aus den Bereichen Open Source und Geschäftsmodellentwicklung sowie eigenen Recherchen.

„Als Hardwarehersteller in Deutschland und mit dem Open Source-Betriebssystem Linux sind wir immer offen für Anfragen aus dem Bildungsbereich, egal ob von Studenten oder Schülern“, bestätigt Herbert Feiler, Geschäftsführer von TUXEDO Computers. „Nachwuchsförderung kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden: Durch Bereitstellung von Geräten, die Möglichkeit, Praktika zu absolvieren oder eben eine Abschlussarbeit verfassen zu können.“

Popularität von Open Source Software gestiegen

Pierre Jack Wilken schreibt zu seiner Arbeit: „Persönlich sehe ich Transparenz als einen der wichtigsten Faktoren für Innovation und Fortschritt. Da ich selbst in meiner Studienzeit mit zwei Kommilitonen ein Open Source Projekt gegründet habe, das Open Source Ortungssystem „OSOSystem“, liegt mir das Thema Open Source besonders am Herzen. Da sich solche Projekte für einen Erfolg zumindest kostendeckend finanzieren müssen, ist eine erfolgreiche Geschäftsmodellentwicklung von Nöten.“

Die gesamte Abschlussarbeit finden Sie hier!

Weitere Meldungen von TUXEDO Computers

TUXEDO Computers zum ersten Mal beim CFCamp dabei

Mit dem BC1510 und BC1710 die Business-Class neu definieren: Schneller, besser, weiter

Hallå und Hei! Neue Tastaturlayouts für das InfinityBook 14

TUXEDO Computers bei der Hackerkiste in Augsburg