Für die Open Source Monitoring Conference (OSMC), die im November in Nürnberg stattfinden soll, werden Expertinnen und Experten aus dem Bereich Open Source-Monitoring gesucht. Die Konferenz ist eines der führenden Monitoring-Events in Europa. Abstracts können bis zum 31. Juli 2020 unter osmc.de eingereicht werden.

Die Organisatoren der OSMC sind auf der Suche nach technischen Vorträgen, die Einblicke in neue Themenfelder oder Open Source-Projekte gewähren, technische Hintergründe erläutern, neueste Entwicklungen und Features präsentieren. How-tos, Fallstudien, Best Practices und Ausblicke auf zukünftige Trends sind erwünscht.

Drei Vortragsformate möglich

Referent*innen können zwischen drei Formaten wählen. Zur Auswahl stehen der Vortrag in 60 Minuten, der Vortrag in 30 Minuten und der Ignite Talk (5 Minuten). Nach jeder Präsentation ist eine Frage-Antwort-Runde geplant. Die Konferenz findet in englischer und deutscher Sprache statt. Vorträge in englischer Sprache sind besonders willkommen!

Neben dem Vortragsprogramm umfasst das Event einen Tag mit technischen Workshops und den beliebten OSMC Hackathon. Die OSMC findet vom 16. – 19. November 2020 in Nürnberg statt. Bis zum 30. Juni 2020 besteht die Möglichkeit, eines der begehrten Early Bird Tickets zu erwerben.

Bereits seit 2006 findet das jährliche Treffen der Monitoring-Community in Nürnberg statt. Die Veranstaltung versammelt 250+ Teilnehmer*innen, führende internationale Systemingenieure, Entwickler*innen, IT-Manager*innen, User und Open-Source-Community-Mitglieder.

Mehr Informationen und Tickets unter osmc.de.