Kein Einfallstor für Schlapphüte – Mit Open Source gehört Spionage ins Museum! 

Am 7. November 2019 laden wir zum Open Source Day 2019 (OSD) ins Deutsche Spionagemuseum Berlin ein. Vielleicht kann man dort schon bald Ausstellungsstücke sehen, wie einfach die Spionage mit Closed Source Software gewesen ist. 
Der OSD ist unsere jährliche Fokusveranstaltung, auf der wir in Vorträgen und Diskussionen von und mit Interessierten aus Politik und Wirtschaft zeigen, dass „Openness“ die einzige Zukunft einer nachhaltigen und vertrauensvollen Digitalisierung ist.
Im Anschluss findet ein Get-Together zur Vertiefung der Themen und zum Networking statt.
Eindrücke des letzten OSD in 2018 finden Sie hier und mehr Fotos hier
Ablauf der Veranstaltung
18.00 Uhr Registrierung
18.30 Uhr Begrüßung
18.45 Uhr Keynote
19.15 Uhr Podiumsdiskussion
im Anschluss Überleitung zum Networking ab 20 Uhr