MariaDB® Corporation gibt heute eine Finanzierungsrunde in Höhe von 25 Millionen US-Dollar bekannt. Damit wird das Unternehmensziel unterstützt, die  Verbreitung und Weiterentwicklung der Cloud-Datenbank MariaDB SkySQL auszuweiten. Unter der Leitung von SmartFin Capital und mit Beteiligung bestehender Investoren sowie des neuen Investors GP Bullhound erhöht die Finanzierung die Gesamtinvestitionen in MariaDB auf über 125 Millionen US-Dollar.

„MariaDB übertrifft weiterhin unsere Erwartungen“, erklärte Jürgen Ingels, Gründungspartner von SmartFin Capital. „Die Innovationen des Unternehmens im Bereich der Cloud-Datenbanktechnologie tragen dazu bei, das rasante Wachstum der IT-Modernisierung zu unterstützen, das sowohl große als auch kleine Unternehmen vorantreiben, um mit den täglichen neuen Anforderungen des heutigen Lebens Schritt zu halten. Wir sind davon überzeugt, dass MariaDB bestens positioniert ist, um einen großen Anteil am wachsenden Markt für Cloud-Datenbanken zu gewinnen, da nach wie vor viele Unternehmen mit ihren Lösungen in die Cloud ziehen. Deshalb sind wir stolz darauf, verstärkt in MariaDB zu investieren, um das außergewöhnliche Wachstum des Unternehmens weiterhin zu unterstützen.“

Unternehmen steigen zunehmend auf die Cloud-Nutzung um

Im Rahmen der Bemühungen, ihr Geschäft zu modernisieren und mit dem Wandel der Zeit Schritt zu halten, steigen Unternehmen zunehmend auf die Cloud-Nutzung um. „Bis 2022 werden 75 % aller Datenbanken auf einer Cloud-Plattform bereitgestellt oder auf eine solche migriert, während nur 5 % eine Rückführung an einen Standort vor Ort in Erwägung ziehen.“, so Gartner (Gartner: “The Future of the DBMS Market Is Cloud,” Donald Feinberg, und andere, 21. Juni 2019). SkySQL ist die Datenbank-als-Service (DBaaS) von MariaDB, die von den Entwicklern der Datenbank erstellt und verwaltet wird. Sie ist die einzige DBaaS, die die gesamte Leistungsfähigkeit von MariaDB Platform in die Cloud  überträgt und eine neue Generation moderner Anwendungen mit schnellen Transaktionen und Echtzeit-Analysen unterstützt. SkySQL basiert auf einem hochmodernen, Cloud-agnostischen Fundament mit umfassenden kundenspezifischen Anpassungsmöglichkeiten und ermöglicht es Kunden, eine Cloud-Strategie zu verfolgen, die ihren Anforderungen am ehesten gerecht wird. Die Finanzierung – Teil einer Erweiterung der Serie-C-Finanzierung des Unternehmens – ermöglicht es MariaDB, den Betrieb von SkySQL so zu skalieren, dass die wachsende Nachfrage nach Cloud-Datenbanken schneller bedient werden kann.

„Die Erweiterung des Cloud-Betriebs von MariaDB SkySQL besitzt für uns höchste Priorität. Es besteht eine unmittelbare und dringende Marktnachfrage durch eine wachsende Zahl von Unternehmen, die durch die Einführung von Cloud-Technologien und die Verlagerung des Datenbankmanagements auf DBaaS-Lösungen schnellere Innovationen und eine höhere Flexibilität ermöglichen wollen“, so Michael Howard, der CEO von MariaDB Corporation. „Die Erweiterung der Finanzierung stellt für uns eine unmittelbare Finanzspritze dar, die es uns ermöglicht, SkySQL schneller zu skalieren und gleichzeitig unseren Unternehmenswert in einem rationalisierten Kapitalbeschaffungsprozess zu verdoppeln, der den Weg für unsere nächsten Schritte vorzeichnet.

Ziel: Flexibilität, Sicherheit und Stabilität in die Cloud zu bringen

„MariaDB ist in der IT-Branche zu einem festen Begriff geworden“, erläutert Per Roman, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter von GP Bullhound. „Wir waren besonders an MariaDBs Ziel interessiert, Flexibilität, Sicherheit und Stabilität in die Cloud zu bringen. Deshalb freuen wir uns sehr über die Investition in MariaDB, da wir für das Produkt SkySQL ein großes Potenzial sehen.“

MariaDB unterstützt große und kleine  Unternehmen dabei, die Vorteile von öffentlichen und privaten Clouds auszuschöpfen. MariaDB ist flächendeckend verfügbar, in jeder großen öffentlichen Cloud, jeder großen Linux-Distribution und über SkySQL, wodurch Millionen von Technologieexperten bedient werden. Die DBS Bank, ServiceNow, Walgreens, Samsung und mehr als 75% der Fortune 500-Unternehmen arbeiten mit MariaDB und berühren somit täglich das Leben von Milliarden von Menschen.