Gemeinsam ein System für Spendenlogistik entwickeln: Der Helfer-Stab und metasfresh arbeiten zusammen an einem Warenwirtschaftssystem zur Abwicklung von großen Spendenaufkommen.

Die große Spendenbereitschaft der Menschen bei Krisen und Katastrophen zeigt sich zuletzt sehr deutlich: Schon bei der Flutkatastrophe im Sommer 2021 und jetzt in der Ukraine-Krise kommen in ganz Deutschland Sachspenden in großen Mengen zusammen.

Das Spendenaufkommen bringt neue Herausforderungen für die Logistik und Buchhaltung mit sich. Schließlich soll nichts untergehen und es muss nachvollziehbar bleiben, welche Spenden wann von welcher Hilfsorganisation auf welchem Weg und an wen aus- oder weitergegeben wurden.

Für genau dieses Problem arbeiten die Helfer-Stab gGmbH, eine gemeinnützige Organisation, die sich zur Fluthilfe und zum Wiederaufbau im Ahrtal gegründet hat und sich jetzt auch in der Ukraine-Krise engagiert, und die metas GmbH aus Bonn, IT-Dienstleister für das Open Source ERP-Systems metasfresh, gemeinsam an einer Lösung. Ein umfassendes digitales Warenwirtschaftssystem, das auf die besonderen Anforderungen im Umgang mit Spendenmaterial ausgelegt ist, soll das Ergebnis dieser pro-bono-Kooperation sein.

Als Softwareentwickler und Experte in der virtuellen Abbildung von Logistik und Finanzbuchhaltung verspricht die metas GmbH den vollen Einsatz ihrer Problemlösungskompetenz und ermöglicht dem Helfer-Stab dank ihres Open Source-Ansatzes eine digital souveräne, transparente Verwaltung seiner Spendenlogistik.

Das kostenlose und quelloffene ERP-System metasfresh, auf dem die Anwendung für das Spendenmanagement basiert, wird bereits in vielen Branchen erfolgreich eingesetzt und hat die Besonderheit, jederzeit auch von Freiwilligen weiterentwickelt werden zu können. So können sogar ehrenamtliche EntwicklerInnen einen Beitrag zur bedarfsgerechten und transparenten Verteilung von Sachspenden für humanitäre Zwecke leisten.

Ein großer Vorteil hierbei ist, dass alle im Rahmen der Kooperation vorgenommenen Entwicklungen anschließend für alle anderen AnwenderInnen lizenzfrei zur Verfügung stehen und somit auch weiteren Organisationen bei der logistischen und buchhalterischen Verwaltung ihrer erhaltenen Spenden zugutekommen können. Ein Effekt, der besonders in Krisenzeiten für Zusammenhalt in der Gemeinschaft sorgt und das Leben vieler Menschen leichter machen kann.

Quelle: Metasfresh / Pressemitteilung des Helfer-Stabs Hochwasser Ahr