Beiträge

Schweizer Hauptstadt prüft Linux-Desktop

An der Sitzung des Berner Stadtparlaments vom 12.11.2015 zeugten deutliche Voten vom Stadt- und Gemeinderat während rund einer Stunde, dass die Abhängigkeit von Microsoft ein grosses Ärgernis ist. Die Fraktionen GFL/EVP, BDP/CVP, SP, GB/JA, FDP und GLP beauftragen deshalb mit 53 zu 11 Stimmen den Gemeinderat, ein Projekt für eine Ablösungsstrategie von Microsoft-Produkten zu erarbeiten.

FreedomVote: National- und Ständerats-Kandidierende für mehr Open Source Software bei Behörden und Schulen

Fast alle der über 80 eingetragenen Kandidierenden fordern mehr Open Source Software in öffentlicher Verwaltung und Bildung.

Schweizer Bundesrat prüft gesetzliche Anpassungen zur Freigabe von Open Source Software durch den Bund

Der Nationalrat hat heute beschlossen, das vom Bundesrat empfohlene Postulat von Balthasar Glättli (Grüne, ZH) bezüglich Open Source Freigaben durch Bundesstellen anzunehmen.

Schweizerischer Bundesrat prüft rechtliche Garantie auf Freie-Software-Veröffentlichung

In der Schweiz herrscht derzeit Verunsicherung bezüglich der Entwicklung und Veröffentlichung Freier Software durch öffentliche Träger. Auslöser war die Entwicklung und Freigabe der Software /OpenJustitia/ durch das Schweizerische Bundesgericht.