Die FIM4D (Federated Identity Management for DARIAH) Working Group veranstaltet den oben genannten Workshop am 21. und 22. Januar 2019 in den Räumen der DAASI International in Tübingen.

DARIAH ist eine europaweite Infrastruktur für Geisteswissenschaften, die im Rahmen von sog. Digital Humanities Computeralgorhitmen für den Erkenntnisgewinn einsetzen. DARIAH-EU ist hierbei der Europäische Rahmen in den die Ergebnisse der einzelnen nationalen DARIAH-Initiativen einfließen. Ziel der DARIAH-EU FIM4D-Working-Group ist es, möglichst viele geisteswissenschaftliche Webdienste in die von DAASI International für DARIAH-DE aufgebaute DARIAH AAI (Authentication and Authorization Infrastructure) zu integrieren. Letztere wurde aufgebaut, um Forscher*innen verschiedene Forschungs-Anwendungen und -Tools über eine einheitliche Zugriffsinfrastruktur mit Single Sign-On zur Verfügung zu stellen, bei der sie sich nahtlos mit dem Kennwort ihrer Heimatinstitution authentifizieren können. Die DARIAH AAI basiert auf der Open-Source-Software Shibboleth und damit auf dem SAML-Standard. Im Rahmen der Projekte AARC und DARIAH-DE hat DAASI International die Verbindung verschiedener DH-Anwendungen weiter vereinfachen können, indem Sie einen zentralen Proxy zwischen den DARIAH-Diensten und dem eduGAIN-Identity-Provider implementierte: die DARIAH AAI NG (Next Generation).

Der Workshop richtet sich  an Wissenschaftler*innen aus dem Bereich der Digital Humanities (DH). Die systematische Verwendung und Aus­wertung von digitalen Ressourcen sowie die weltweite Vernetzung von Wissen­schaftlern über Kollaborationsinfrastrukturen erleichtern und verbessern die Forschung.
Neben den angesprochenen Vertretern der digitalen Geisteswissenschaften dürfen sich aber auch Interessenten aus dem Open-Source-Bereich, die sich für den technischen Aufbau der DARIAH AAI mit quelloffener Software interessieren, dazu eingeladen fühlen, am Workshop teilzunehmen.

Reise- und Unterbringungskosten für Teilnehmer, die bereit sind ihren eigenen DH-Onlinedienst zu integrieren, werden von DARIAH übernommen. Anmeldungen sind bis einschließlich 31. Dezember 2018 möglich.

Weitere Informationen zum Workshop und wie Sie sich anmelden können sowie eine detaillierte Agenda finden Sie hier.