Die quelloffene Online-Office-Lösung ONLYOFFICE kündigt ein umfangreiches Update für ihre Kollaborationsplattform (ONLYOFFICE Workspace 12.0) und seine Dokumenten-Editoren (ONLYOFFICE Docs 7.1) an. Mit dem Update sollen Teams künftig noch effizienter gemeinsam an der Verwaltung von Projekten und Dokumenten arbeiten können. So verfügt Workspace 12.0 neben einem verbesserten Dokumentenmanagement über ein überarbeitetes Team-Management inkl. CardDAV-Adressbüchern, mit dem sich Teams zukünftig effizienter steuern lassen. Auch die Kalenderfunktion und die Projektplanung wurden verbessert, sodass sich Termine und Projektreports leichter planen und personalisieren lassen. Zudem können Nutzer von Google Workspace nun leichter auf ONLYOFFICE umsteigen – über das Control Panel lassen sich mit dem Update sämtliche Daten per Klick auf einen eigenen Server migrieren.

ONLYOFFICE Docs 7.1 führt zahlreiche Verbesserungen für die Arbeit mit Dokumenten, Tabellen und Präsentationen ein. ONLYOFFICE Docs ist mit dem Update vollständig ARM-kompatibel und profitiert somit von der ARM-Architektur, die hohe Leistung, Energieeffizienz und integrierte Sicherheit bietet. Weiterhin können Nutzer dank einer neuen Konvertierungsoption von PDF zu DOCX und des überarbeiteten Viewers für PDF-, XPS- und DjVu-Dateien bei der Arbeit mit PDF-Dateien vollständig auf Drittanwendungen verzichten. Darüber hinaus erweitert das Update das Funktionsspektrum der Online- und Desktop-Editoren noch einmal zusätzlich und ergänzt beispielsweise den Tabelleneditor um eine Druckvorschau oder den Präsentationseditor um die Möglichkeit, Animationen hinzuzufügen und zu bearbeiten.

ONLYOFFICE Workspace 12.0 und ONLYOFFICE Docs 7.1 stehen in den kommenden Tagen unter https://www.onlyoffice.com/de zum Download zur Verfügung.

Alle Funktionen im Detail

Verbessertes Dokumentenmanagement

ONLYOFFICE Workspace 12.0 enthält zahlreiche Verbesserungen, die das Verwalten und Teilen von Dokumenten vereinfachen. So wurde die Benutzeroberfläche beim Teilen von Dokumenten intuitiver gestaltet und um zusätzliche Optionen ergänzt, die es ermöglichen, die Bearbeitungsrechte anderer User noch granularer einzustellen oder Standard-Freigaberechte festzulegen. Nutzer können weiterhin das automatische Leeren ihres Papierkorbs in bestimmten Intervallen einstellen.

Team-Management mit CardDAV und Support für AppleID / Microsoft-Account

Das Team-Management in ONLYOFFICE Workspace 12.0 wurde grundlegend überarbeitet. Zentrale Neuerung ist die Möglichkeit, Adressbücher auf Basis des quelloffenen CardDAV-Protokolls zu erstellen, welche die Daten von Portalbenutzern verwenden. Ändern sich die Benutzerdaten im Portal, aktualisiert sich der entsprechende CardDAV-Eintrag automatisch. Weiterhin können Nutzer nun ihre AppleID oder ihren Microsoft-Account verbinden, um sich darüber in das Workspace-Portal einzuloggen.

Neue Features für Kalender- & Projekte-Module

Version 12.0 von ONLYOFFICE Workspace bringt eine Reihe von Neuerungen für die Module “Kalender” und “Projekte”. So können Nutzer beim Erstellen von Kalendereinträgen nun den Beschreibungstext formatieren sowie Listen, Hyperlinks und Dateianhänge hinzufügen. Ebenso wurden die Projektberichte überarbeitet, sodass Berichte nun auch für bestimmte Zeiträume erstellt werden können.

Datenmigration von Google Workspace für einfachen Umstieg

Benutzer von Google Workspace, welche gern auf eine selbstgehostete ONLYOFFICE-Instanz wechseln möchten, erhalten mit ONLYOFFICE Workspace 12.0 eine einfache Möglichkeit, ihre Daten zu migrieren. Dies ist nun mit nur wenigen Klicks im Control Panel per Import eines Google-Backups möglich und umfasst auch Nutzerprofile, Kontakte und Dateien. Die Migrationsoption ist auch für Nextcloud und ownCloud verfügbar.

IMAP-Support und weitere Neuerungen für Mails

Mit dem neuen Update führt ONLYOFFICE IMAP-Synchronisierung für Mails sowie eine Back-Up-Funktion für die Mailserver-Datenbank hinzu. Darüber hinaus können Nutzer beim Versenden einer Mail eine Lesebestätigung anfordern sowie andere Nutzer per sogenannter “@-Erwähnung” markieren, welche dann automatisch der Empfängerliste hinzugefügt werden.

Mehr Sicherheitsfeatures

In ONLYOFFICE Workspace 12.0 ist es in Benutzerprofilen nun möglich, eine Liste der aktiven Verbindungen zu überprüfen, die für den Zugriff auf das Portal verwendet wurden. Die Verbindungsinformationen umfassen Betriebssystem und Browser, Uhrzeit, IP-Adresse und Standort. Stellen Nutzer ungewöhnliche Aktivitäten fest, können Sie bestimmte Verbindungen beenden und ihr Passwort sofort ändern. Administratoren können darüber hinaus alle aktiven Verbindungen eines Nutzers beenden.

Vollständige ARM-Kompatibilität der Editoren

Mit den Updates können alle Editionen von ONLYOFFICE Docs (Community, Enterprise und Developer) sowie ONLYOFFICE Document Builder auf Geräten mit ARM-Architektur installiert werden. Die ARM-kompatible Version von ONLYOFFICE Docs ist als separates Build verfügbar und bietet mehrere Installationsoptionen, wie Docker-Images, deb- und rpm-Pakete.

Verbesserte Arbeit mit PDF-Dateien dank überarbeitetem Viewer sowie Konvertierungs-Funktion

In ONLYOFFICE Docs 7.1 gespeicherte PDF-Dateien lassen sich problemlos in DOCX-Dateien oder alle anderen verfügbaren Formate konvertieren. Zudem wurde der integrierte Viewer für PDF-, XPS- und DjVu-Dateien vollständig überarbeitet und kann Dateien nun clientseitig anzeigen. Weiterhin erhält der Viewer mit einer Navigationsleiste, einem Bedienfeld für die Seitenminiaturansichten, Unterstützung für externe und interne Links und Cursor/Hand-Modus eine Reihe von Komfortfunktionen bekannter Viewer.

Diverse Features für Tabellen- & Präsentationseditoren

Mit Version 7.1 von ONLYOFFICE Docs erhalten Nutzer beim Bearbeiten von Tabellen oder Präsentationen Zugriff auf eine Reihe neuer Features. Beispielsweise verfügt der Tabelleneditor nun über eine Druckvorschau, mit deren Hilfe Nutzer zukünftig vorab prüfen können, wie der Druck ihrer Tabelle aussieht. Zudem verfügt der Editor über Tooltipps bei der Verwendung von Formeln, weitere Ansichtsoptionen im “Ansicht”-Tab sowie die Möglichkeit, Textkennzeichner beim Import von Daten aus Text festzulegen. Im Präsentationseditor können Nutzer Animationen hinzufügen und bearbeiten, Präsentationsslides duplizieren oder per Kontextmenü verschieben.

Neuer “Ansicht”-Tab und verbesserte Arbeit mit Formen in allen Editoren

Alle Editoren werden in ONLYOFFICE 7.1 mit einem neuen “Ansicht”-Reiter ausgestattet, über welchen Nutzer schnell die Ansicht ihrer Dokumente und Präsentationen ändern können. Zudem wurde das Menü zum Hinzufügen von Formen übersichtlicher gestaltet und zeigt nun auch kürzlich verwendete Formen an. Weiterhin können Nutzer neue oder bestehende Formen auch mit der Maus verändern und so eigene Formen erstellen. Darüber hinaus unterstützt ONLYOFFICE Docs 7.1 neue Diagrammtypen sowie SmartArt.