EnterpriseDB teilt mit, dass die EDB Postgres Platform 11 nun weltweit verfügbar ist. Die Lösung umfasst Kompatibilitätsfunktionen für Oracle-Datenbanken sowie Verwaltungs- und Integrationstools und bietet Unternehmen damit höhere Performance und unternehmensfähige Datenverwaltung.

EDB Postgres 11 enthält eine aktualisierte Version von EDB Postgres Advanced Server, der auf den Funktionen der Open Source-Lösung PostgreSQL 11 aufgebaut ist und diese erweitert. PostgreSQL 11 zeichnet sich durch eine Reihe neuer Funktionen und Leistungsverbesserungen aus, mit denen Abfragen sowie Partitionierung, Parallelismus und Just-in-time (JIT)-Kompilierungen schneller durchgeführt und detailliertere Kontrollen für spezifische Benutzerberechtigungen angewendet werden können. Advanced Server 11 fügt folgende Funktionen hinzu, sodass Unternehmen mehr Sicherheit, Performance und Zuverlässigkeit genießen können.

Datenredaktion: Vertrauliche Daten wie Kreditkarteninformationen können für bestimmte Benutzer verborgen werden, während berechtigte Benutzer darauf ohne Einschränkung zugreifen können. Damit müssen Entwickler Informationen nicht mehr auf Anwendungsebene schützen: Durch diesen neuen Schutz auf Datenbankebene wird es einfacher, die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen und Daten besser zu schützen.

Leistungsdiagnosen: Mit minimalem Mehraufwand können detailliertere Informationen dazu erfasst werden, wie viel Zeit Benutzer auf dem Datenbankserver verbringen. Diese Informationen können später durchsucht werden, um Engpässe zu diagnostizieren, genauere Abfragen zu erzeugen und letztendlich die Anwendungsperformance zu optimieren.

Autonome Transaktionen: Mit dieser Funktion können unabhängige Transaktionen ohne Eingriff der übergeordneten Transaktion durchgeführt werden. Damit werden Migrationen von Oracle erheblich einfacher.

„Postgres ist ein globales Projekt. Dadurch ist es mehr denn je zum beliebtesten Datenverwaltungssystem für eine Vielzahl an Workloads geworden. Unsere Kunden nutzen EDB Postgres zunehmend für Data Warehouses in Analysen und Big Data-Anwendungen, um schnellere Einblicke zu erhalten und ihren Teams intelligentere Informationen bereitzustellen“, erklärte Ed Boyajian, Präsident und Geschäftsführer von EnterpriseDB. „Mithilfe der neuen Funktionen in EDB Postgres 11 können Kunden unsere Technologieplattform sogar noch umfassender nutzen.“

EDB Postgres Advanced Server 11 ist ein kostenloses Upgrade für bestehende Abonnement-Kunden und unterstützt 64 Bit Linux und Windows Server-Plattformen. Weitere Informationen zu unterstützten Plattformen finden Sie unter https://www.enterprisedb.com/services-support/edb-supported-products-and-platforms. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.enterprisedb.com/products/edb-postgres-platform.

Verwaltungs- und Integrationstools von EDB

Neben dem EDB Postgres Advanced Server stellt EnterpriseDB Updates für seine Suite der Verwaltungs- und Integrationstools bereit, die PostgreSQL 11 und EDB Postgres Advanced Server 11 unterstützt und folgende Funktionen umfasst:

  • Mit EDB Postgres Enterprise Manager können Hunderte Datenbanken von einer einzigen Konsole aus überwacht werden. Darüber hinaus wurden der Lösung neue Erweiterungen der Barrierefreiheit hinzugefügt, die den Richtlinien des World Wide Web Consortium (W3C), der wichtigsten internationalen Normungsorganisation für das Internet, entsprechen.
  • EDB Postgres Failover Manager unterstützt nun das jederzeit anschließbare Pgpool-II (zum Erstellen von Postgres-Clustern mit skalierbaren Lesevorgängen) und weitere Load Balancer.
  • EDB Pgpool-II unterstützt kennwortbasiertes SCRAM (Salted Challenge Response Authentication Mechanism) und Zertifiksauthentifizierung für sicheren und skalierbaren Lastenausgleich.
  • Das EDB Postgres Backup and Recovery Tool (BART) kann nun inkrementelle Sicherungen auf Blockebene durchführen und unterstützt damit die schnelle Sicherung von Datenbanken, die mehrere Terabyte groß sind.