Die Eclipse Foundation gibt bekannt, dass ihre Open-Source-Entwicklungs- und Lizenzverwaltungsprozesse OpenChain-ISO-5230-konform sind – als erste Open-Source-Software-Organisation überhaupt. Das bedeutet, dass alle Open-Source-Projekte der Eclipse Foundation im Rahmen eines ISO 5230-konformen Programms entwickelt werden und damit die Lizenzanforderungen des internationalen Prozessmanagement-Standards erfüllen.

„Die Zertifizierung unseres Entwicklungsprozesses als OpenChain ISO 5230-konform ist ein weiterer Schritt, um unsere Rolle im globalen Open-Source-Ökosystem zu unterstreichen, das für die heutige innovationsgetriebene Wirtschaft von entscheidender Bedeutung ist“, sagte Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. „Wir freuen uns, dass wir unseren weltweiten Mitwirkenden, Anwendern, Adoptern und Stakeholdern die Möglichkeit bieten können, von einer effizienteren und effektiveren Open-Source-Lieferkette zu profitieren.“

Einzelheiten entnehmen Sie bitte der englischsprachigen Pressemitteilung.