Quelle: TUXEDO

Die InfinityBook Pro-Reihe wird erweitert und erhält noch mehr Sichtfreiheit

Ganze 15,6 Zoll stehen Kunden beim neuen InfinityBook Pro 15 zur Verfügung. Somit nutzen User eine optimale Bildschirmgröße, die das Arbeiten am Notebook erleichtert. Möglich macht es der fast unsichtbare Rahmen (narrow bezel), der den Bildschirm in seiner Postion hält, aber selbst unauffällig bleibt.

Aufgrund des Aluminiumgehäuses besitzt das InfinityBook Pro 15 ein hochwertiges Aussehen. Der Laptop ist im Verhältnis zur Bildschirmgröße handlich und somit überall verwendbar sowie ein platzsparender Reisebegleiter. Ob Kunden das Gerät für den Außendienst und vor Ort beim Kunden zum Präsentieren verwenden oder mit ihm ein Büro teilen ist dabei zweitrangig. Für jede Situation ist das Gerät ausgestattet, da es inklusive des Akkus nur 1,7 kg wiegt und besonders schmal ist. Zudem ist es nicht nur in der Farbe Silber zu erhalten, sondern auch in Rot.

Schmales Gerät mit beleuchteter Tastatur und USB-Typ-C-Ladungsmöglichkeit

Trotz einer Bauhöhe von 2 cm kann das Gerät mit zusätzlichem RAM aufgerüstet werden, wie es Kunden sonst nur von massiveren Laptops gewohnt sind. Richtig potent wird das Gerät mit der Möglichkeit von 64 GB Arbeitsspeicher. Außerdem ist eine 2,5″ Festplatte als HDD oder SSD sowie zusätzlich eine pfeilschnelle SSD im M.2 Format mit SATA- oder NVMe/PCIe-Anschluss als Teil des Laptops konfigurierbar. So ist die Verwendung von Software mit höheren Anforderungen beim InfinityBook Pro 15 ohne Probleme möglich. Und: Im BIOS können die Intel Management Engine (ME) sowie die Webcam, das Mikrofon, das WLAN und Bluetooth deaktiviert werden.

Für ein einfacheres Arbeiten am Gerät steht Kunden eine beleuchtete Tastatur mit Tux-Super-Taste in voller DIN-A4 Größe zur Verfügung, um schnell und angenehm auch längere Texte tippen zu können. Zusätzlich kann die Farbe der Beleuchtung über Tasten eingestellt werden – ein Feature, das sonst nur bei Gaming-Geräten bekannt ist.

Als weiteres Highlight kann das InfinityBook Pro 15 über USB-Typ-C geladen werden. Außerdem besitzt es die Vorteile der Thunderbolt-3-Schnittstelle: So lassen sich nicht nur kompatible, externe Speicherlaufwerke und Monitore anschließen oder thunderboltbasierte Netzwerke einrichten, auch externe Grafikkarten u.v.m. können somit betrieben werden.
Außerdem sind nach dem Entfernen der Gehäuseunterseite alle Komponenten leicht zu warten, zu reinigen oder auszutauschen.

Wahl zwischen verschiedenen Linux-Betriebssystemen

Vorinstalliert erhalten Kunden die Betriebssysteme Ubuntu Budgie 18.04, das angepasste TUXEDO Budgie oder openSUSE mit den verschiedenen Desktops Xfce, KDE oder Gnome. Auch das Betriebssystem Windows ist möglich als Home- oder Pro-Editon.