Der Veranstalter NETWAYS Event Services lädt IT-Profis mit Expertise im Bereich Open Source-Infrastrukturlösungen ein, einen Vortrag für die stackconf 2020 einzureichen. Der Call for Papers läuft bis zum 15. Februar 2020.

Bisher war die stackconf als Open Source Data Center Conference (OSDC) bekannt. Mit den Veränderungen in der modernen IT hat sich zunehmend auch der Fokus der Konferenz verlagert, von einem hauptsächlich auf statische Infrastrukturen zielenden Ansatz zu einem breiteren Spektrum, das agile Methoden, Continuous Integration, Container-, Hybrid- und Cloud-Lösungen umfasst. Dieser Entwicklung will der Veranstalter mit der Namensänderung der Konferenz Rechnung tragen und zudem das Feld für weitere Innovationen öffnen.

Vorträge, die umfassende Einblicke in technische Lösungen geben, sind sehr willkommen. Referent*innen können zwischen drei möglichen Vortragsformaten wählen:

  • IGNITE TALK | 5 Minuten Redezeit, begleitet von 20 Folien à 15 Sekunden.
  • MEDIUM TALK | Das Kurzvortragsformat ist auf 30 Minuten begrenzt, einschließlich einer Frage-&-Antwort-Runde.
  • FULL TALK | Das lange Vortragsformat umfasst 60 Minuten, inklusive einer Frage-&-Antwort-Runde. 

Referent*innen erhalten einen kostenlosen Konferenzpass. Alle anderen Teilnehmer*innen können ihr Early Bird Ticket bis zum 15. Februar 2020 buchen.

Einreichungen für Vorträge sowie Konferenztickets auf stackconf.eu.