Erstmals hat sich das Chemnitzer Softwarehaus cape IT dazu entschlossen, mit einem Messestand auf der SPS IPC Drives vom 27. bis 29. November 2018 in Nürnberg vertreten zu sein. Unter dem Motto „Smarte und Digitale Automation“ präsentieren sich auf der inzwischen bereits 29. SPS in diesem Jahr so viele Aussteller wie nie zuvor. In insgesamt 17 Hallen dreht sich alles um die digitalisierte Produktion und die Anforderungen der Industrie 4.0. Rico Barth, Geschäftsführer der cape IT: „Wir haben uns diese Messe bewusst ausgesucht, weil sie perfekt zu unserem Portfolio passt. IT ist in der Automatisierungstechnik der zentrale Baustein der Zukunft und wir sind genau auf diese Use Cases spezialisiert.“

Der Experte für Geschäftsprozesse im IT- und technischen Service hat für die Messe KIX Professional MRO (Maintenance, Repair und Overhaul) in den Fokus gestellt. Dabei handelt es sich um eine Software, die das Auftragsmanagement in der Instandhaltung perfektioniert und IT und Industrie eng zusammenwachsen lässt, um den Anforderungen der Industrie 4.0 vollumfänglich gerecht werden zu können. Die Software ist umfangreich konfigurierbar, offen und vielseitig integrierbar und unterstützt geplante bis hin zu vorausschauender Wartung einzelner Maschinen, aber auch kompletter Anlagen. Komplexe Prozesse werden effizient steuerbar, messbar und visuell greifbar. Anhand eines konkreten Anwendungsfalls und mit Hilfe eines speziell erstellten Animationsfilmes zeigt cape IT die Vorteile ihrer Software genau auf. „Die Erfahrung der letzten Monate zeigt, dass unsere Software für viele die Lösung ist, die sie gesucht haben, um sich den Anforderungen der Industrie 4.0 zu stellen. Wir nehmen vielen Entscheidern die Ängste vor den Veränderungen, die zwangsläufig auf sie zukommen und denen sie sich stellen werden müssen. Unser System erfüllt sämtliche Anforderungen einer anspruchsvollen Serviceumgebung – ob Wartungsplaner, Erfassen neuer Serviceaufträge oder auch ein Touren-Management. Alles, was in der heutigen hoch technisierten Industrie gebraucht wird, um vorausschauend instandhalten und wertschöpfend organisieren zu können, hat unsere Software mit im Paket. Und das veranschaulichen wir in Nürnberg mit konkreten Use Cases.“

Neben dem Messestand in Halle 6 zum Thema „Software und IT in der Fertigung“ wird Frank Helm als Referent der cape IT im Forum der Halle 3 am Mittwoch, dem 28. November 2018 zwischen 15.40 und 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Auftragsmanagement in der Instandhaltung mit KIX Professional effizient gesteuert – Industrie 4.0/IoT in kleinen und mittelständischen Unternehmen“ halten. Gezeigt wird, wie sehr bereits jetzt schon die IT und eben auch die Open Source Software sämtliche Bereiche durchdringt und bewährte Prozesse und IT Service Managament (ITSM) mit den Services des industriellen Umfelds zusammenwachsen.

Rico Barth: „Wie wir gehört haben, erwarten die Veranstalter Teilnehmer- und Besucherrekorde. In solch einem Umfeld unsere Software zu präsentieren, da geht kein Weg dran vorbei. Und wir sind uns sicher, dass wir viele Interessenten da abholen können, wo ihnen vor der Messe noch der Schuh drückt. Wir bieten die perfekte Service-Lösung, um sich den Anforderungen der Industrie 4.0 gelassen stellen zu können.“