Die Evangelische Kirche im Rheinland ist die zweitgrößte der 20 Landeskirchen in Deutschland.
Der Evangelischen Kirche im Rheinland gehören etwa 2,5 Millionen Mitglieder an. Zu ihr gehören 687 Kirchengemeinden in 37 Kirchenkreisen. Das Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland umfasst Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Grundlage der Evangelischen Kirche im Rheinland ist das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt ist. Sie begleitet Menschen, ermutigt zum Glauben und hilft zum Leben. Weil Glaube nicht ohne Verantwortung für die Gemeinschaft der Menschen denkbar ist, engagiert sich die rheinische Kirche darüber hinaus intensiv diakonisch und gesellschaftspolitisch. Zu ihren Handlungsfeldern gehören auch Seelsorge, Kirchenmusik und Bildung sowie ökumenische Partnerschaften.

Tätigkeitsschwerpunkte

Das Gemeindeleben vollzieht sich in den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland, Menschen feiern Gottesdienste und kommen in Gruppen und Kreisen zusammen. 114.700 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in der Evangelischen Kirche im Rheinland, etwa 8.300 davon als Presbyterin oder Presbyter, als Jugendleiterin und Jugendleiter, als Sängerin oder Sänger in einem Chor oder im Besuchsdienst bei alten oder kranken Menschen. Im Bildungsbereich gibt es Angebote für verschiedene Altersgruppen. Die evangelische Kirche betreibt Kindertagesstätten und Schulen, sie erteilt Konfirmandenunterricht und verantwortet Religionsunterricht, sie ist in der Erwachsenenbildung aktiv und macht Bildungsangebote für Familien. Sie bietet Seelsorge und Beratung an, die allen Menschen offensteht. Sie übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und engagiert sich beispielsweise in Umweltfragen, der Flüchtlingshilfe und dem Einsatz für die Eine Welt in Entwicklungsfragen.

Kontakt

Klaus Lammertz
Telefon: +49 211 4562442
klaus.lammertz@ekir.de

Evangelische Kirche im Rheinland
Das Landeskirchenamt
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4562-0
Telefax: +49 211 4562-444
lka@ekir.de

Website