Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 steht in den Startlöchern

Coding da was…?

Coding da Vinci, der Kultur-Hackathon, vernetzt die Kultur- und die Technikwelt miteinander. 2022 kommt Coding da Vinci nach Baden-Württemberg und zeigt im ZKM Karlsruhe auf inspirierende Weise, welche überraschenden Möglichkeiten in offenen Kulturdaten stecken. Denn: Die digitale Bereitstellung von Daten wird auch für Museen, Bibliotheken und Archive immer wichtiger. Die freien Lizenzen von Creative Commons können für Kultureinrichtungen ein Instrument sein, ihrem Vermittlungsauftrag in Zeiten digitaler Vernetzung nachzukommen. Doch viele Museen publizieren Datensets jenseits der Wahrnehmung durch die Entwickler*innen-Communitys. Hier tritt Coding da Vinci auf den Plan.

Tech-Know-how trifft Kreativität

Der Ideen- und Programmierwettbewerb richtet sich an Coder*innen, Designer*innen, Gamesentwickler*innen, Künstler*innen, Tech-begeisterte Jugendliche und weitere Interessierte. Die Teilnehmenden entwickeln – mit offenen Daten, die Kultureinrichtungen aus Baden-Württemberg zur Verfügung stellen – gemeinsam in kleinen Teams digitale Anwendungen. Games, Datenvisualisierungen, Websites, VR/AR-Umsetzungen, interaktiven Installationen, Apps oder was ihnen sonst noch einfällt.

Interesse, bei Coding da Vinci dabei zu sein? Sind Sie, Ihre Mitarbeiter*innen, Freunde oder Bekannten fit in Software-Entwicklung, UX oder KI und haben Lust gemeinsam im Team mit inspirierenden Menschen aus Game-Design, Storytelling, Kunst oder Kultur neue Ideen zu entwickeln?

Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 hat seine Anmelde-Pforten bereits weit geöffnet. Wer dabei sein möchte beim großen Kultur-Hackathon im Südwesten, kann sich direkt online anmelden.

Im ZKM Datenschätze heben und Neues schaffen

Kick-off ist am 7. und 8. Mai im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, 200 Teilnehmende können in Präsenz dabei sein. Vier Tracks stehen als Inspiration bereit:

  • Vernetztes Baden-Württemberg – Let your data speak!
  • Soziale Verantwortung – Let your data help!
  • Regionales Baden-Württemberg – Let the regions speak!
  • Offenes Thema – Let the data inspire you!

Für den Austausch, das Kennenlernen und für Pre-Events zu verschiedenen Themen werden im Vorfeld die Plattformen Discord und Gather.Town genutzt. Beim Kick-off am ersten Maiwochenende dann geht es um das Miteinander, die Teams finden sich, einige Teile davon werden gestreamt. Es folgt eine siebenwöchige Sprintphase, in der die Teams ihre Ideen weiterentwickeln und an ersten Prototypen feilen. Finale ist am 24. Juni die Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. Nach Abschluss des Hackathons stehen Interessierten die offenen Daten auch weiterhin auf der Website von Coding da Vinci zur Verfügung.

Ideen- und Programmierwettbewerb mit Geschichte

Coding da Vinci ist Deutschlands erfolgreichster Hackathon für offene Kulturdaten. Als Veranstalter von #cdvbw22 sind neben dem OSBA-Mitglied MFG Baden-Württemberg 14 Kulturinstitutionen, Hochschulen, Verbände und die Tech-Community aus ganz Baden-Württemberg am Start – von Mannheim bis Konstanz, von Freiburg bis Tübingen.
Coding da Vinci wird gefördert im Programm Kultur Digital der Kulturstiftung des Bundes. Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 wird darüber hinaus unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Datum

Mai 07 2022 - Mai 08 2022
Vorbei!

Uhrzeit

Ganztägig

Lokale Uhrzeit

  • Zeitzone: Europe/Berlin
  • Datum: Mai 07 2022 - Mai 08 2022
  • Zeit: Ganztägig

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Karlsruhe
Anmelden