4. CyberSicherheitsForum

Sehr geehrte Damen und Herren,

Baden-Württemberg und unsere Gesellschaft werden immer digitaler. Gleichzeitig wächst der Wunsch nach mehr Sicherheit, Selbstbestimmtheit und Unabhängigkeit in der digitalen Welt. Ein wichtiges Thema ist daher der Umgang mit unseren Daten und digitalen Anwendungen. Deshalb steht die digitale Souveränität im Zentrum unseres 4. CyberSicherheitsForums.

So stellen wir uns die Frage: Ist digitale Souveränität nur eine Illusion? Und wie souverän kann und muss Cybersicherheit sein? Das ist nicht nur ein rein technisches Thema, sondern richtet sich an unsere gesamte Gesellschaft. Nur durch aktive Teilhabe und konstruktive Auseinandersetzung mit dieser Herausforderung, können wir langfristig Vertrauen in die Digitalisierung schaffen. Damit machen wir den nächsten Schritt in eine digitalere Welt. Von der elektronischen Patientenakte bis hin zu Multi-Cloud-Lösungen – tagtäglich begegnen uns Bausteine, die wir am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Baden-Württemberg zu einem erfolgreichen Gesamtkonzept zusammenführen.

Wie wir diesen Diskurs weiter führen wollen, was wir unter digitaler Souveränität verstehen und wie wir uns souverän absichern, darüber möchte ich mit Ihnen diskutieren!

Ich lade Sie herzlich zum 4. CyberSicherheitsForum ein. Es erwarten Sie spannende Beiträge renommierter Expertinnen und Experten aus Staat, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft. Die Hybrid-Veranstaltung findet unter dem Motto „Souverän. Sicher.“ statt.

Seien Sie dabei – ob vor Ort im Haus der Wirtschaft oder online.

Über Ihre Teilnahme freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Strobl
Stellvertretender Ministerpräsident
Minister des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen des Landes Baden-Württemberg

Beteiligung der OSB Alliance

Um 13 Uhr diskutiert unsere Leiterin Politische Kommunikation Miriam Seyffarth im Panel A mit Ralf Wigand von Microsoft Deutschland und Thomas Bönig von der Stadt München über das Thema „Open für Open Source?“:

Der Einsatz von Programmen mit öffentlich einsehbarem Quelltext ist für die einen eine Grundbedingung digitaler Transparenz und Sicherheit, für andere ein Sicherheits- und Kostenrisiko. Sind wir offen für Open Source? Stärken Open-Source-Programme unsere digitale Sicherheit und Souveränität oder sind sie eine Gefahren-Quelle? Lassen sich Open-Source-Programme wirtschaftlich einsetzen oder scheitert die Idee an den Kosten?

 

Datum

Apr 13 2022
Vorbei!

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Lokale Uhrzeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Apr 13 2022
  • Zeit: 4:00 - 11:00

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Stuttgart Haus der Wirtschaft

Veranstaltungsort 2

Online-Veranstaltung
Anmelden