Wer wir sind

Die OSB Alliance – Bundesverband für digitale Souveränität e.V. vertritt rund 160 Mitgliedsunternehmen der Open Source Wirtschaft, die in Deutschland gemeinsam jährlich mehr als 1,7 Milliarden Euro erwirtschaften*. Zusammen mit unseren wissenschaftlichen Einrichtungen und Anwenderorganisationen setzen wir uns dafür ein, die zentrale Bedeutung von Open Source-Software und offenen Standards für eine digital souveräne Gesellschaft nachhaltig im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Dieser digitale Wandel soll Unternehmen, Regierungen, Behörden und Bürgern gleichermaßen zugute kommen. Wir treten dafür ein, Open Source als Standard in der öffentlichen Beschaffung und bei der Forschungs- und Wirtschaftsförderung zu etablieren. Um unsere Ziele zu verwirklichen, stehen wir Unternehmen, Privatpersonen, Medien und der Politik als Experten und Ansprechpartner zur Verfügung.

Verantwortungsträger in Politik, Verwaltung und Wirtschaft haben erkannt, dass nicht nur Bürger, sondern auch staatliche Institutionen und Unternehmen in Deutschland und Europa Gefahr laufen, die Kontrolle über die von ihnen generierten Daten zu verlieren oder diese bereits verloren haben. Ein solcher Kontrollverlust hat fatale Folgen für staatliches Handeln, für die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit unserer Wirtschaft, vor allem aber auch für die Sicherung unserer humanistischen europäischen Werte und der darauf basierenden demokratischen Grundordnungen.

Die OSB Alliance betrachtet Open Source und offene Standards als zwingende Grundlagen für digitale Souveränität, Flexibilität und Sicherheit im digitalen Wandel und damit als die Antwort auf eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wir treten entschieden für digitale Souveränität ein und tragen deshalb seit April 2020 mit OSB Alliance – Bundesverband für digitale Souveränität e.V. diese Überzeugung auch in unserem Namen.

* Stand 09/18


Zusammenarbeit in Working Groups

Die Mitarbeiter unserer Mitgliedsunternehmen haben in den Arbeitsgruppen (Working Groups) die Gelegenheit, sich mit anderen Kollegen interdisziplinär auszutauschen und Projekte gemeinsam umzusetzen. Hierfür haben wir eine Plattform geschaffen, die es den Mitgliedern ermöglicht, etwa gemeinsame Marketing-Aktivitäten zu organisieren und die Sichtbarkeit ausgewählter Themen zu erhöhen. Durch gemeinsame Entwicklungen unter dem Dach der OSB Alliance verschaffen wir dem gemeinsamen Ziel der digitalen Souveränität mehr Gewicht. Darüber hinaus bilden unsere Arbeitsgruppen eine ideale Plattform, um etwa Konsortien und Kooperationen zu bilden.


Veranstaltungen

Die OSB Alliance veranstaltet jährlich im Herbst in Berlin den Open Source Business Day, der sich in jedem Jahr einem aktuellen Thema der Zeit widmet. Das waren im Jahr 2018 etwa Künstliche Intelligenz und ihre Bedeutung für die Gesellschaft der Zukunft und im Jahr 2019 die Gefahr von Überwachung und Spionage für Behörden, Unternehmen und Privatpersonen. In einer Podiumsdiskussion kommen kompetente und prominente Vertreter der Thematik ins Gespräch und beantworten die Fragen aus dem Publikum.

Mehrmals jährlich veranstalten wir Round Tables mit wechselnden Themen, um unseren Gästen die Bedeutung von Open Source und ihre Anwendungsmöglichkeiten in kleinerer Runde näher zu bringen.

Unser Büro in Berlin veranstaltet zudem parlamentarische Frühstücke, um Vertretern der Politik als Experten zu den wichtigen Fragen der Digitalisierung zur Verfügung zu stehen.

Übersicht der Veranstaltungen der OSB Alliance und ihrer Mitglieder


Veröffentlichungen

Unsere Positionspapiere, Offenen Briefe und Gastbeiträge finden Sie hier.


Ansprechpartner

Unsere Geschäftsstelle in Stuttgart koordiniert alle Anfragen und Aktivitäten. Unsere Geschäftsstelle in Berlin bildet die Schnittstelle zu Politik und Verwaltung.

Nehmen Sie Kontakt auf!

 

* Stand 09/18