The english job description can be found here

Das SCS-Projekt trägt zu dem europäischen Gaia-X-Vorhaben bei, indem es als Referenz für die Entwicklungsarbeit dient und Implementierungen bietet, die Node-Provider als Ganzes oder in Teilen nutzen können, um eine föderierte, souveräne Infrastruktur zu schaffen, die die Basis für ein Ökosystem für souveräne Daten bildet. Das Projekt wird von einem kleinen Team in der OSB Alliance mit mehrjähriger Förderung durch
das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vorangetrieben. Die ausgeschriebene Position gehört zu diesem zentralen Team. Zusätzlich zu diesem Team gibt es zahlreiche Entwickler:innen aus verschiedenen Unternehmen und Institutionen Europas, die zu dem Projekt beitragen – einige von ihnen werden durch das Projekt finanziert, andere, weil ihre Arbeitgeber:innen daran interessiert sind, dieses Projekt erfolgreich zu machen.

In dieser Rolle werden Sie

  • Teil eines kleinen zentralen Teams sein, das die Bemühungen zur Definition, Implementierung und Validierung (CI/CD) eines Stacks von Open-Source-Software orchestriert
  • Ein kultur- und unternehmensübergreifendes Team von Ingenieur:innen orchestrieren, die zu diesem Vorhaben beitragen
  • Die Aufgabe haben, mit Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um die Anforderungen zu verstehen und zu erkennen, wie sie in einer kohärenten technischen Architektur zusammengefügt werden können, daraus das Backlog zu sammeln und zu priorisieren
  • Sicherstellen, dass die notwendigen Recherchen durchgeführt werden, um die richtigen Architekturentscheidungen treffen und dokumentieren zu können
  • Mit den Entwickler:innen im Entwicklungsteam als Product Owner zusammenarbeiten, die User Stories und Akzeptanzkriterien gemeinsam definieren und dafür sorgen, dass die Implementierungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden
  • Sicherstellen, dass die Arbeit Software mit jeglicher notwendiger Automatisierung, Konfiguration und Tests für kontinuierliche automatische Bereitstellung und Tests (Continuous Automated Deployment and Testing) hervorbringt
  • Mit den relevanten Open-Source-Communities zusammenarbeiten, typischerweise als Teil der Cloud Native Computing Foundation (CNCF)

Wir erwarten, dass Sie

  • Praktische Erfahrung mit Kubernetes und der Kubernetes Cluster Management API haben, sowie mit den Standard-Tools von Kubernetes zur Integration von Infrastruktur und zum Management automatisierter Bereitstellung
  • Erfahrung darin haben, solche Infrastrukturen nicht nur zu nutzen, sondern sie in verantwortlicher Position zu planen, bereitzustellen und zu betreiben
  • Erfahrung mit OpenStack haben und mit der Anwendung von Kubernetes auf OpenStack IaaS vertraut sind
  • In Führungspositionen in der Entwicklung tätig waren
  • Mit den relevanten Open-Source-Communities vertraut sind
  • Es gewohnt sind, offen zu arbeiten, ihre laufende Arbeit mit einer breiten Community zu teilen, Kritik zu akzeptieren und bereit sind, an der Definition und Verfeinerung des gewählten Ansatzes in Interaktion mit der Community zu arbeiten und einen (den sog. trägen) Konsens zu erzielen
  • Mit Open-Source-Entwicklungswerkzeugen und -Plattformen wie Git, GitHub und den damit verbundenen Arbeitsabläufen vertraut sind
  • Erfahren sind im Umgang mit Deployment-Automatisierung und Konfigurationsmanagement-Tools wie Helm, Ansible, Terraform
  • Erfahrung im Umgang mit agilen Entwicklungsmethoden haben
  • Bereit und in der Lage sind, komplexe Technologie auf der Bühne oder in Meetings zu präsentieren

Wir bieten

  • Arbeit in einer offenen und inspirierenden Umgebung, in der Sie mit hochqualifizierten und engagierten Personen aus dem Projekt, von Partnern und den relevanten Open-SourceCommunities international zusammenarbeiten
  • Die Möglichkeit, zu einem Projekt beizutragen, das maßgeblich für ein lebendiges Ökosystem von föderierten Infrastrukturanbietern in Europa und darüber hinaus sein will
  • Eine Schlüsselrolle in diesem Projekt von herausgehobener Bedeutung einnehmen zu können
  • An hochmoderner Open-Source-Infrastrukturtechnologie arbeiten zu können
  • Viel Flexibilität, wie Sie Ihre Arbeit organisieren und zu dem international verteilten Team beitragen. Es handelt sich um eine Vollzeittätigkeit; Teilzeit ist jedoch nicht ausgeschlossen
  • Sichtbarkeit durch die Präsentation des Projekts vor Stakeholdern und der Öffentlichkeit auf Technologiekonferenzen
  • Eine angemessene Vergütung

Setzen Sie sich mit Kurt Garloff, Dirk Loßack oder Manuela Urban via project@scs.sovereignit.de in Verbindung, wenn Sie interessiert sind und weitere Details erfahren möchten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und weiteren relevanten Unterlagen!

Wir streben an, diese Position zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.