Deutsche Wolke

Ziele des Projektes

Die DEUTSCHE WOLKE geht speziell auf die Wünsche und Forderungen in Deutschland ansässiger Organisationen ein: Sie füllt somit die vorhandenen Lücken des Cloud-Computing durch eine maßgeschneiderte Cloud-Lösung aus, die auf hierzulande ansäßige Organisationen optimiert und zugeschnitten ist. Unter folgenden Prämissen wurde die „Cloud Made in Germany“ entwickelt:

• Sicherheit
Sowohl Server, als auch Daten befinden sich ausschließlich in Deutschland und unterliegen somit den strengen, geltenden Datenschutzrichtlinien.
Daten in der Cloud sind vor Zugriff und Weiterverarbeitung durch Dritte absolut geschützt.

• Transparenz
Eindeutige Zuordenbarkeit Ihrer Daten in der Cloud: Daten können bei Bedarf vollständig aus der Cloud extrahiert und endgültig gelöscht werden. Der Verbleib von Daten in der Cloud kann jederzeit nachvollzogen werden.

• Zuverlässigkeit
Hauptaugenmerk wird auf eine Cloud-Infrastruktur gelegt, die hochperformant ist und dynamisch auf Kundenbedürfnisse reagiert.

Projektübersicht

Deutsche Wolke – Showcase

Mitglieder

Zur Zeit sind dies folgende Organisationen: (Stand 11. November 2013)

Tätigkeiten und Mitgliedschaft

Die Organisationsstruktur, Steuerung und weiteren Abläufe des Projektes ergeben sich aus den Richtlinien der Working Groups der OSB Alliance.

Für weitere Informationen melden Sie sich beim Projektkoordinator Georg Klauser.

Sie finden die Deutsche Wolke auch auf:

• Twitter
• Wikipedia
• Google+