Zwei-Faktor-Authentifizierung an ownCloud mit modernen U2F-Geräten

Das IT-Security Unternehmen NetKnights GmbH ermöglicht mit der Version 2.2 der privacyIDEA ownCloud App die Anmeldung an ownCloud mit U2FGeräten.

486

Das IT-Security Unternehmen NetKnights GmbH ermöglicht mit der Version 2.2 der privacyIDEA ownCloud App die Anmeldung an ownCloud mit U2FGeräten. Somit ist der Zugriff auf ownCloud nur mit einem zweiten Faktor möglich. Unternehmen können die Anmeldung der Benutzer mit einem zweiten Faktor erzwingen und dadruch Sicherheitsrisiken weiter minimieren.

Mit der privacyIDEA ownCloud App können Unternehmen sicherstellen, dass Benutzer bei der Anmeldung an ownCloud einen zweiten Besitzfaktor vorweisen müssen. Nur dann erhalten die Mitarbeiter Zugriff auf die sensiblen Unternehmensdaten. Die Besitzfaktoren werden dabei zentral in privacyIDEA verwaltet. Dies können OTP-Token wie klassische Hardware-Schlüsselanhänger, Smartphone Apps wie FreeOTP oder Google Authenticator, SMS oder OTP-Karten sein.

In der neuesten Version 2.2 der privacyIDEA ownCloud App können sich die Benutzer nun auch mit U2F-Geräten wie dem Yubikey 4 authentisieren. Das entsprechende U2F-Gerät wird entweder vom Administrator oder vom Benutzer zentral in privacyIDEA registriert und steht danach sofort für die Anmeldung an ownCloud zur Verfügung.

Der Vorteil für Unternehmen liegt hierbei auf der Hand. Alle Authentisierungs-Geräte stehen unter der zentralen Kontrolle des Authentisierungssystems und die Nutzung durch die Benutzer folgt fest definierten Richtlinien. Somit lassen sich auch die strengsten Compliance-Anforderungen umsetzen.