Red Hat EMEA Partner Conference 2017

IDC prognostizierte erst kürzlich für 2017 weltweite Ausgaben in Höhe von 1,2 Billionen US-Dollar für die Digitale Transformation.

310

Ein aktueller Report von Gartner hat festgestellt, dass fast die Hälfte aller 388 befragten CEOs und Führungskräfte aus den Fachabteilungen von ihren Aufsichtsräten herausgefordert werden, Fortschritte bei der Digitalen Transformation zu erzielen.

IDC prognostizierte erst kürzlich für 2017 weltweite Ausgaben in Höhe von 1,2 Billionen US-Dollar für die Digitale Transformation. Sie steht für Unternehmen weltweit ganz oben auf der Agenda und sollte auch beim Channel höchste Priorität haben. Red Hat verfügt über ein umfangreiches Technologieportfolio, das auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten ist, die mit der Digitalen Transformation und einer Hybrid Cloud starten wollen. In vielen Fällen arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen und bieten Kunden Werkzeuge und strategische Beratung, damit deren Digitale Transformation von Anfang an erfolgreich verläuft.

In diesem Jahr findet die Red Hat EMEA Partner Conference vom 18. – 21. Juni in Frankfurt am Main statt. Während der Veranstaltung haben die Partner vielfältige Möglichkeiten zum Networken, ihr technisches Wissen zu vertiefen und mehr über IoT, Hybrid Cloud, DevOps, Container, Strategien zur Digitalen Transformation und vieles mehr zu erfahren – und natürlich auch, wie Open Source die Innovation auf diesen Gebieten vorantreiben kann.

Die Konferenz eignet sich sowohl für betriebswirtschaftlich als auch für technisch interessierte Besucher und bietet Partnern ein umfangreiches Spektrum an Aktivitätsmöglichkeiten, einschließlich Hands-on Labs, einem Kontingent kostenfreier Red Hat Trainings und Prüfungen sowie Break-out Sessions zu einem breiten Themenspektrum. Dazu kommt der Red Hat Developer Hackathon, der die Leistungsfähigkeit von Red Hat OpenShift, Red Hat Mobile und den Red Hat JBoss Middleware Developer Tools demonstriert.

Den Blog im Originalwortlaut und das Video zur Red Hat EMEA Partner Concerence 2017 finden Sie hier.